4. Stadtentwicklung, Verkehr und Umwelt

Die SPD Erfurt steht für…

  • eine Stadtentwicklung nach den Maßgaben des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes 2030.
  • die Gewährleistung frei wählbarer Mobilität für alle Erfurtirinnen und Erfurter.
  • eine Stadtentwicklung nach den Grundsätzen der Integrierten Sozialraumplanung.

… und das erreichen wir durch:

  • die Entwicklung der Oststadt zu einem neuen Stadtteil der Stadt mit bezahlbarem Wohnraum einer wohnortnahen Sozialinfrastruktur und guter ÖPNV-Anbindung.
  • den Erhalt und die Förderung der wohnortnahen Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfes, sowie Ort der sozialen Begegnung und medizinischen Versorgung.
  • die Erarbeitung neuer Strategien zur Entwicklung der ICE-City West unter Erhalt der ehemaligen Gebäude des Bahnbetriebswerks.
  • den Fokus auf die Innenstadt als Einzelhandels- und Dienstleistungszentrum.
  • die Stärkung des ÖPNV bei gleichzeitiger Kostenstabilität und Etablierung eines nutzerorientierten Tarifsystems sowie dem Ausbau der Erreichbarkeit für die Ortsteile insbesondere am Wochenende und in den Abendstunden.
  • die Umsetzung des kostenfreien Nahverkehrs für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre
  • die Sicherung der Anschlüsse an Verknüpfungspunkten zwischen Straßenbahn, Bus und Deutsche Bahn AG.
  • die Einführung eines Jugend- und Auszubildendenticket für den Erfurter Nahverkehr.
  • die Linderung des Parkdrucks durch Errichtung von Parkdecks und Parkhäusern.
  • die Ausweitung des innerstädtischen Parkraumkonzeptes auf die Gründerzeitvorstädte
  • den Ausbau des Radwegenetzes nach dem Fahrradwegekonzept unter Beachtung der neuen Anforderungen im Zusammenhang mit der Expansion der E-Bikes und der demografischen Herausforderungen.
  • die Investitionen in neue Radwege: Für jeden neu gebauten Kilometer Straße werden drei Kilometer neuer Radweg gebaut.
  • die Verknüpfung der Radwege mit dem ÖPNV.
  • den Ausbau und die Weiterentwicklung von alternativen Mobilitätsformen wie Car-Sharing und Fahrradverleihsystem.
  • den Ausbau und die Weiterentwicklung der Barrierefreiheit im ÖPNV und im Fußwegeverkehr.
  • eine verantwortungsvolle Gestaltung des notwendigen Flächenverbrauchs unter Beachtung ökologischer Kriterien.
  • der Revitalisierung der Rückbauflächen in den Großwohnsiedlungen.
  • die sinnvolle Entwicklung der ungenutzten innerstädtischen Fläche in der Eichenstraße.
  • den grundsätzlichen Erhalt der Kleingartenanlagen als wichtige grüne Oasen der Stadt .
  • die Pflanzung von 1.000 neuen Bäumen in der Stadt sowie Blühstreifen in landwirtschaftlichen und urbanen Räumen.
  • die Schaffung neuer Stadtteilparks in Stadtteilen mit hohen Gründefiziten sowie in neu entwickelten Quartieren.
  • die Initiierung einer Verkehrssicherheitskampagne vor Kitas und auf den Schulwegen, die neben einem Pilotprojekt zu sicheren Hol- und Bringezonen auch eine Vorbildkampagne an Lichtsignalanlagen beinhaltet
  • die Sicherung von Zone-30-Gebieten durch den Einbau von Bremsschwellen

Corona

Informationen für Thüringen

» Hier klicken!

SPD Thüringen

Ein Grund zu feiern: 30 Jahre Einheit!

» Hier klicken!

2019 - 2024

Für den sozialen Zusammenhalt in einer lebenswerten Stadt!

» Hier gehts zum Kommunalwahlprogramm der SPD Erfurt!

Bundes SPD

Schau doch auch mal bei unserer Bundes SPD vorbei!

» Hier klicken!